Naturpark Puez-Geisler: Kampil – Kreuzkofeljoch – Gömajoch – Kampill

puez-geisler

Über St. Martin in Thurn im Gadertal erreichen wir auf einer guten Fahrstraße Kampill (1397 m) im gleichnamigen Seitental der Gader. Für unsere Wanderung wählen wir die Markierung Nr. 4 durch Wiesen hinauf zu den Höfen von Serés (1568 m) und links zum Kreuzkofeljoch (2344 m). Wir halten uns links und gelangen auf Weg Nr. 4 zu den Bergwiesen an der Südseite des Munt dla Crusc (2300 m). Wir gehen weiter zum Kreuzkofeljoch und kommen dann zur Schlüterhütte (2303 m). Der zweite Abschnitt unserer Wanderung führt vom Kreuzkofeljoch nach Norden in Richtung Peitlerscharte (Wegmarkierung 4/35). Bereits bei der ersten Abzweigung biegt man nach rechts auf die Matten des Munt dla Crusc ein. Nach einem längeren Auf und Ab erreichen wir wiederum den Serésbach und die Wiesen von Cialnèur. Ohne Schwierigkeiten gelangt man zum Gömajoch (2106 m) mit der Felskuppe des Peitlerkofels im Vordergrund. In knapp anderthalb Stunden kann man wieder zum Ausgangspunkt nach Kampill hinuntersteigen.

Details zur Wanderung